www.narfy.de

Achtung frisch gebloggt – Alle Themen

Portalmarketing mit der Firmensuchmaschine Bailaho

| Keine Kommentare



Werbung / Advertorial / sponsored post

Damit so wenige Wege wie möglich am eigenen Unternehmen vorbeigehen: Portalmarketing mit der Firmensuchmaschine Bailaho

Portalmarketing dient zur Unterstützung der Online Presence eines Unternehmens im Internet. Je mehr Anlaufstellen eine Firma im Netzt vorzuweisen hat, desto weniger Wege gehen bei der Suche nach dem Unternehmen selber oder nach Produkten und Leistungen, die das jeweilige Unternehmen anbietet, an der besagten Firma vorbei. Ein Portal, das sich darauf spezialisiert hat, Firmen aus der Indutrie und dem B2B-Bereich zu präsentieren ist die B2B-Firmensuchmaschine Bailaho.

Seine Firma optimal im Web präsentieren

Das Geschäftsmodell von Bailaho ist altbewährt und gehört in die Welt der Verzeichnismedien. Es geht drum, Firmen auf der eigenen Plattform zu präsentieren. Hat eine Firma einen Eintrag erstellt, besteht dieser aus einem kleinen Eintrag in den Ergebnislisten plus einem großen Eintrag als echte Landing-Page, quasi als Detailansicht. Die eigene Firma erscheint dann mit Firmenlogo, großem Werbetext, Bildergalerie und Video, sowie Google™-Maps-Implementierung und Öffnungszeiten und QR-Code alles hübsch in einzelnen Widgets untergebracht. Über ein verschiedene Buttons, die alles in allem das Funktionsmenü bilden, können User aktiv Handlungen vornehmen. So kann zum Beispiel die jeweilige Firma gemerkt, gespeichert, ausgedruckt oder auch gleich über das implementierte Kontaktformular kontaktiert werden.

Eine Landing-Page auf Bailaho ist somit eine echte Web-2.0-Applikation, bei dem User nicht nur lesen können, sondern aktiv Handlungen vornehmen können.

Ein Eintragsinhaber kann aus seinem Firmenprofil auf Bailaho noch mehr rausholen: Man kann Kataloge, Preislisten, Factsheets, etc. uploaden, die Besucher dann bequem downloaden können. Unter „Events“ können zum Beispiel Messetermine publiziert werden. Und in einer speziellen Job-Area können vakante Stellen veröffentlicht werden, was auch wieder das eRecruiting und vor allem das Employer Branding unterstützen sollEin Highlight auf Bailaho ist, dass unbegrenzt Suchbegriffe dem Unternehmensprofil hinterlegt werden können; über jedes einzelne hinterlegte Keyword ist das Firmenprofil bei Bailaho dann auffindbar. So bestimmt der Eintragsinhaber selber, wann er gefunden werden will, indem er die Suchbegriffe hinterlegt, die seinen Eintrag erscheinen lassen sollen.

Eine weitere Anlaufstelle im Web

Bailaho unterstützt das Online-Presence-Management von Unternehmen um einen weiteren Kanal, wenn im Internet und speziell auf Bailaho nach der eigenen Firma oder nach hinterlegten Keywords in Kombination mit Keywords zur Firmensuche gesucht wird. Ein Eintrag auf Bailaho bildet eine weitere Anlaufstelle im Web. Der Content von Bailaho wird von den Meta-Suchmaschinen (Google, Yahoo, Bing, …) regelmäßig indiziert. Unter einer großen Anzahl an Suchbegriffen in Kombination mit Suffixen und Präfixen wie „Firmensuche„, „B2B“, „Lieferantensuche„, „Anbietersuche“ … ist Bailaho gerankt. Die sogenannten „Longtail-Keywords“ erzeugen sich quasi aus den hinterlegten Suchbegriffen eines jeden Eintrags und den Suchbegriffen, auf die die gesamte Firmensuchmaschine optimiert ist.

Sucht man also bei Google & Co. nach Keyword-Kombinationen, wie zum Beispiel „Hydraulikzylinder Firmensuche“ oder „Drehteile B2B“ oder „Leiterplatten Anbietersuche“ oder „Magnete Lieferantensuche„, so erscheint unter vielen Results ein Verweis zu Bailaho, oft unter den Top 10 oder Top 20. Probiert man Suchbegriffe wie zum Beispiel „B2B-Suche„, „B2B-Firmensuche„, „Firmensuchmaschine„, „Industriesuchmaschine„, „Lieferantensuchmaschine„, etc. aus, ist Bailaho ebenfalls sehr gut gerankt.

Mehr Visbilität und Auffindbarkeit durch B2B-Portale

Portalmarketing ist ein fester Part des Online-Marketings in vielen Firmen und wird auch seit Beginn des Internets von vielen Firmen betrieben. B2B-Portale haben eine starke Sichtbarkeit bei Suchmaschinen – gerade unter B2B-Suchbegriffe und Longtail-Keywords ranken B2B-Plattformen auf Top-Platzierungen. Ein starkes SEO auf typische B2B-Keywords, hohe SEA-Ausgaben für einzelne B2B-Produktkategorien und ein entsprechend hoher Pagerank erhöhen die Klickrate von Nutzern und die Linkpopularität bei der Backlink-Performance.

B2B-Portale sind fester Bestandteil der B2B-Produktrecherche: Einkäufer landen bei der internetbasierten Suche nach Lieferanten zwangsläufig auf B2B-Portalen. Die Generierung hochqualifizierter Leads durch sichtbare Firmeneinträge, eine frühzeitige Ansprache von Einkäufern im Entscheidungsprozess und eine gezielte Fokussierung auf branchen- und regional spezifische Märkte sind Mehrwert, Nutzen und Vorteil beim B2B-Portalmarketing.

Quantität zählt: Je mehr Anlaufstellen im Web vorhanden sind, desto besser

Mit mehreren Firmenpräsenzen auf B2B-Portalen erhöht man die möglichen und potentiellen Anlaufstellen im Web und versucht durch breite Aufstellung in der Branche so wenig Wege wie möglich an der eigenen Firma vorbeigehen zu lassen. So wie viele Firmen auch auf mehrere Messen ausstellen, sind viele Firmen auch in mehreren Firmenportalen präsent – frei nach dem Motto: Damit so wenige Wege wie möglich am eigenen Firmen vorbeigehen. So kann man eventuell noch mehr betriebliche Einkäufer erreichen und eventuell neue Absatzmärkte erschließen.

Einmal bezahlt – für immer dabei: Einmalig € 280 für einen Firmeneintrag auf Bailaho!

Bailaho bietet eine sehr faire und sehr transparente Preisgestaltung: Ein Firmenprofil kostet einen einmaligen Betrag ohne Folgekosten; einmal bezahlt – für immer dabei! In einem der drei beworbenen Länder präsent zu sein, kostet schmale 280 Euro einmalig; möchte man in allen drei Ländern (D-A-CH) präsent sein, werden 470 Euro einmalig fällig.

Optionale Werbemaßnahmen mit Laufzeitgebühren, aber ohne automatische Verlängerung

Zusätzlich können Werbemaßnahmen mit Laufzeit dazu gebucht werden, um das Firmenprofil in puncto Darstellung und Positionierung in den Suchergebnissen zu optimieren. Laufzeit-Werbemaßnahmen laufen bei Bailaho automatisch aus und verlängern sich nicht automatisch. So muss keine Kündigungsfrist beachtet oder komplizierte Kündigungsverfahren durchlaufen werden, was auch ein wichtiger Fakt ist.

Fazit: Der Sprung ins kalte Wasser ist ertragbar

Die B2B-Firmensuchmaschine Bailaho eignet sich, um seine Firma im Web darzustellen und so eine weitere Anlaufstelle im Internet für das eigene Unternehmen zu schaffen. Über Erfolg oder Mißerfolg mit einem Eintrag kann man vorher nichts sagen, da Bailaho nur die Plattform zur Verfügung stellt. Der einen Firma bringt ein Eintrag eventuell mehr, der anderen weniger, was aber nicht nur an der Plattform liegt, sondern auch an vielen weiteren Faktoren. Die faire Preispolitik von Bailaho mit niedrigem Preisniveau, Einmalbeträgen beim Grundeintrag und sich nicht automatisch verlängernden Laufzeit-Werbemaßnahmen machen den Sprung ins kalte Wasser aber ertragbar und die Firmensuchmaschine sympathisch in der Welt der vielen Verzeichnismedien und Portale im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Bitte die Datenschutzbedingungen akzeptieren

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg